Aug 22

Was Sie tun können, wenn Ihr Unternehmen von den Zöllen des Abschnitts 301 des Trade Acts auf chinesische Importe betroffen ist?

Webinar

Das Büro des U.S.-Handelsbeauftragten (USTR) hat kürzlich ein Verfahren eröffnet, um Ausschlüsse von Produkten zu beantragen, die in Abschnitt 301 "Liste 3" des Trade Acts aufgeführt sind. Der Abschnitt enthält eine Reihe von Produkten aus China. Diese Produkte unterliegen zur Zeit 25 Prozent der von der US-Regierung verhängten Wertsteuer. Bis zum 30. September besteht die Möglichkeit einen Antrag auf produktbasierte Ausschlüsse nach Abschnitt 301 beim U.S.-Handelsbeauftragten einzureichen
Dieses Webinar gibt einen Überblick über den Produktausschluss nach Abschnitt 301 und die wichtigsten Strategien zur Zollabwehr, die Ihrem Unternehmen zur Verfügung stehen.

Präsentiert von
Details
Veranstaltungsbeginn
22.08.2019 | 07:00
Veranstaltungsende
22.08.2019 | 08:00

Geleitet wird das Webinar von zwei Sprechern von Baker Donelson.

Alan Enslen
Aktionär bei Baker Donelson
Er leitet die Abteilungen internationaler Handel und nationale Sicherheit des Unternehmens und ist Mitglied des Global Business Teams. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen internationale Handelsstrategien, Regierungsuntersuchungen und Regulierungsdurchsetzung sowie globale Handelsstreitigkeiten im Handels- und Verteidigungssektor.

Julius Bodie
Geschäftspartner bei Baker Donelson
Julius ist Mitglied des Global Business Teams von Baker Donelson und der Abteilung für internationalen Handel, deren Schwerpunkt auf internationalen Handelsgesetzen und der Einhaltung von Vorschriften liegt.

 

Registrieren Sie sich hier

Zurück zur Liste