Sep 23 bis Sep 27

AHK-Geschäftsreise nach Kalifornien und Florida

Bioenergie mit Fokus auf Biogas und Reststoffverwertung

Vom 23. bis 27. September 2019 haben deutsche Unternehmen im Bereich Bioenergie die Möglichkeit, im Rahmen einer organisierten Geschäftsreise Einblicke in das Marktpotenzial des U.S.-amerikanischen Bioenergiesektors zu erhalten und erste Kontakte mit wichtigen Stakeholdern der Industrie zu generieren. Das Projekt wird im Rahmen der Exportinitiative Energie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und richtet sich an deutsche Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen in den folgenden Bereichen anbieten:

  • Energiegewinnung aus Land-, Forst- und Siedlungsabfällen sowie Abwasser, Herstellung von Biogas und Reststoffverwertung
  • Verfahrenstechnik zur Biogasaufbereitung und -einspeisung
  • Insb. Komponentenhersteller von Vergärungs- und Kompostierungsanlagen zur Energieerzeugung
  • Insb. Komponentenhersteller von Anlagen zur Stromerzeugung aus organischen Reststoffen
  • Insb. Komponentenhersteller im Bereich der Abfalltrennung, Vorbehandlung und -sortierung, Abfalltransportsysteme

Veranstalter
Details
Veranstaltungsbeginn
23.09.2019 | 09:00
Veranstaltungsende
27.09.2019 | 18:00
Anmeldung

Anmeldung zur Konferenz in Kürze möglich

Geschäftsmöglichkeiten

Der U.S.-Markt bietet als einer der größten Lebensmittelproduzenten weltweit und mit dem höchsten Abfallaufkommen pro Kopf ein enormes Potential für die Energiegewinnung aus biologischen Ressourcen. Die Produktion von Bioenergie erfolgt in den USA aus Wertstoffen wie Deponiegas, Holzabfällen, Abwasser, Lebensmittel- und landwirtschaftlichen Abfällen sowie Gülle. In diesen Bereichen lassen sich ausgeprägte Marktchancen für deutsche Anbieter von innovativen Lösungen im Bereich der Bioenergie erkennen, die sich in Deutschland bereits in der Praxis bewiesen haben.

Aufgrund der ambitionierten kalifornischen Klimaziele wird der Gesetzgeber neben den bisherigen Förderprogrammen weitere Investitionen tätigen, wodurch sich ein zukunftsorientierter und ertragreicher Markt mit viel Potenzial für deutsche Unternehmen und Made in Germany-Produkten bietet. Florida hat im Vergleich zu den anderen amerikanischen Südstaaten das höchste Potenzial und aufgrund der vermehrten Touristenzahlen wächst das Müllaufkommen stetig. Daher werden in den nächsten Jahren viele Bioenergieanlagen benötigt, sodass sich interessante Möglichkeiten für deutsche Unternehmen in diesem Bereich bieten.

 

Programmablauf 23. - 27. September

Montag
Dienstag            
MittwochDonnerstagFreitag
Willkommens-Briefing

Firmen- und Objektbesuche in und um Sacramento

Individuelle Gesprächstermine in Sacramento (auf Wunsch mit Begleitung von AHK)
Ganztägiges Symposium zum Thema Biogas                                                               

Networking Empfang
Individuelle Gesprächstermine in Sacramento (auf Wunsch mit Begleitung von AHK)

Weiterreise nach Florida
Individuelle Gesprächstermine in Florida (auf Wunsch mit Begleitung von AHK)Individuelle Gesprächstermine in Florida (auf Wunsch mit Begleitung von AHK)

Individuelle Abreise
Sacramento, CASacramento, CASacramento, CAFloridaFlorida 

 

Hat die Geschäftsreise Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie direkt die Projektverantwortliche

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Konferenz mit profilierten internationalen und lokalen Experten
  • Informationen zum Zielmarkt
  • Individuell organisierte Geschäftstermine mit Führungskräften
  • Hochrangiges Networking mit potentiellen Geschäftskontakten, Vertriebspartnern und Entscheidungsträgern des Sektors
  • Präsentationsmöglichkeit vor Fachpublikum
  • Besuche potentieller Kunden direkt vor Ort

Downloads

Factsheet

Anmeldeformular

Zurück zur Liste